Ausbildung zum/r Entspannungstrainer*in für Kinder & Jugendliche

Warum ist Entspannung für Kinder und Jugendliche so wichtig?

Seit Jahren nehmen bereits im Kindesalter stressbedingte Beschwerden wie z. B. Schlafstörungen, psychosomatische Erkrankungen und Konzentrationsschwierigkeiten besorgniserregend zu. Die Ursachen sind vielfältig: fehlende Bewegung, übermäßiger Konsum digitaler Medien, Konflikte in der Schule, Termin- und Leistungsdruck oder die Trennung der Eltern. Umso wichtiger ist es Kinder und Jugendlichen beim Entspannen zu helfen, um einen gesunden Ausgleich zu schaffen.

Was lernst Du in der Ausbildung zum Entspannungstrainer*in für Kinder und Jugendliche?

Du erlernst Kurse und Einzelsettings mit Kindern selbstständig zu konzipieren und zu leiten und unterstützt die Kinder vor Ort physische und psychische Spannungen zu lösen. Darüber hinaus gibst du ihnen Strategien an die Hand, mit den Anforderungen des Alltags langfristig gesund umzugehen.

In dieser Ausbildung werden die Entspannungsmethoden Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung mit jeweils 10 UE bedacht. Sie erfüllen inhaltlich die Leitlinie des GKVs. Mit der entsprechenden Grundqualifikation kannst Du Deine Kurse bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifizieren lassen.

Theoretische Inhalte:

    • Stress bei Kinder & Jugendliche
    • Grundlagen eines Entspannungstraining für Kinder & Jugendliche
    • Entswicklungspsychologie
    • Stressmanagement/Stressbewältigung für Kinder & Jugendliche
    • Autogenes Training bei Kindern und Jugendlichen
    • Progressive Muskelentspannung für Kinder und Jugendliche
    • Methodik und Didaktik eines Kurses
    • Ergänzende meditative Übungen
    • Ergänzende Übungen aus dem Achtsamkeitstraining
    • Aufbau und Planung eines Workshops und 8-Stunden-Kurses
    • Medienkompetenz bei Kinder & Jugendlichen
    • Umgang mit Eltern
    • Theoretische Grundlagen von Online-Kursen

Praktische Inhalte:

  • Selbsterfahrung des Autogenen Trainings für Kinder und Jugendliche
  • Selbsterfahrung der Progressiven Muskelentspannung für Kinder und Jugendliche
  • Ein- und Ausleitungen von Entspannungsübungen
  • Bewegende Übungen zur Kursergänzung
  • Auszüge aus dem Kinder-Qi Gong
  • Achtsamkeitstraining kindgerecht vermitteln
  • Meditative- und Fantasiereisen für Kinder und Jugendliche
  • Atemübungen für Kinder & Jugendliche
  • Praktische Lehrprobe und Zertifikatsübergabe

 

 

Alle Aus- und Fortbildungen sind inklusive eines…

 

  • ausführlichen Fachskripts
  • Zertifikats (auf Wunsch auch auf Englisch)
  • Überraschungspaketes in den Live-Online-Seminaren
  • kleinen kulinarischen Paketes (Tee, Kaffee, Obst und kleine Snacks) in den Präsenz-Veranstaltungen

Wir sind auch nach dem Seminar weiter für Dich da, wenn Du fachliche Fragen hast! Du erreichst uns telefonisch unter der Nummer 040-22613074 oder schriftlich über das Kontaktformular.

Ort:

LIVE-ONLINE – ZOOM

Dauer:

LIVE-ONLINE: 2 Tage ( 22 UE, 16 Zeitstunden plus 45 Minuten)

Termine:

LIVE-ONLINE

Kursnummer: PEK-JULI24

13./14. Juli 2024 jeweils von 09.00-18.00 Uhr

Preise:

355 Euro inkl. Fachskript und Zertifikat

315 Euro für Frühbucher (bei Buchung 60 Tage vor Ausbildungsbeginn)

Eine Ratenzahlung ist möglich! Schreibe uns gern über das Kontaktformular. Wir melden uns dann bei Dir!

Teilnahmevoraussetzungen

Wer an der Ausbildung zum/r Entspannungstrainer*in für Kids & Teenies teilnehmen möchte, sollte bereits Erfahrungen mit Kindern mitbringen. Besonders Erzieher*innen und Pädagog*innen/ Lehrer*innen haben nach dem Seminar sofort die Möglichkeit ihr Wissen in der Kita/Schule anzuwenden.

Wir empfehlen Dir mindestens eines der Seminare zum/r Kursleiter*innen als Basisqualifikation absolviert zu haben, da sich der/die Entspannungstrainer*in für Kinder und Jugendliche aus den Entspannungsverfahren für Erwachsene ableitet.

Sie richtet sich u.a. an gesunde Interessenten aus allen medizinischen, pädagogischen und therapeutischen Berufszweigen.  Auch bereits ausgebildete Kursleiter*innen für Progressive Muskelentspannung, Yoga, Meditation und Trainer*innen für Stressmanagement erhalten in diesem Seminar einen tieferen Einblick in die Welt der Kinder- und Jugendentspannung und können Ihr Portfolio erweitern.

Krankenkassenanerkennung nach §20 SGB V

Teilnehmer*innen eines zertifizierten Präventionskurses haben die Möglichkeit sich einen Großteil der Kursgebühr von der gesetzlichen Krankenkasse rückerstatten zu lassen (je nach Krankenkasse ca. 80 %). Demnach hat die Kursleitung den Präventionskurs (z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Stressmanagement…) bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) zertifizieren lassen.
Die ZPP ist eine Kooperationsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen, welche die Qualität von Präventionskursen gewährleistet. Sie ist dafür zuständig alle potenziellen Kursangebote nach einheitlichen Kriterien gemäß § 20 Abs. 4 Nr. 1 SGB V zu prüfen und vergibt entsprechende Prüf­siegel. In den folgenden vier Bereichen werden Prüfsiegel vergeben: Bewegung, Ernährung, Stress­be­wältigung / Entspannung sowie Suchtmittel­konsum.

Die Inhalte unserer Ausbildung „Entspannungstrainer*in für Kinder und Jugendliche“ entsprechen dem aktuellen Leitfaden Prävention Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §20 und 20a SGB V. Weitere Informationen über den Leitfaden Prävention erhälst Du unter :

Kontakt

Solltest Du Fragen zu unseren Angeboten haben oder bist unsicher und benötigst eine Beratung, dann nimm gern telefonisch mit uns Kontakt auf oder nutze unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Dich!

Telefon

01520 200 76 85

Adresse

c/o IP-Management #12134
Ludwig-Erhard-Str. 18
20459 Hamburg